LOGIC modernisiert RTL Sendetechnik

RTL Deutschland und LOGIC media solutions modernisieren gemeinsam die Broadcast-Infrastruktur mit zukunftsweisender 2110-IP-Technologie.

133
RTL Nachtjournal-Moderatorin Ilka Eßmüller
RTL Nachtjournal-Moderatorin Ilka Eßmüller. ©RTL

RTL Deutschland steht vor einer großen Veränderung: Die Umstellung der Sendetechnik auf eine moderne, IP-basierte Infrastruktur, die in Zusammenarbeit mit LOGIC media solutions realisiert wird. Diese strategische Neuausrichtung nutzt die IP-ST2110-Technologie und ist Teil eines umfassenden Modernisierungsprojektes der hauseigenen Infrastruktur.

RTL entscheidet sich für VideoIPath von Nevion

Nach einer gründlichen Marktanalyse fiel die Wahl auf Nevion’s VideoIPath, ein System, das für die effiziente und zuverlässige Steuerung von Broadcast-IP-Netzwerken durch zentrale Instanzen konzipiert ist. VideoIPath ermöglicht durch die SDN-Funktion (Software-Defined Networking) eine zentrale Steuerung und bietet durch die “Federation”-Funktion die Möglichkeit, verschiedene Produktionsbereiche sicher miteinander zu verbinden.

LOGIC: Netzwerkplanung, Umsetzung und Schulung

LOGIC wurde mit der Planung und Realisierung dieses anspruchsvollen Projektes beauftragt. Es wurde ein maßgeschneidertes High-Level-Design entwickelt, das die Produktionsbereiche von RTL Deutschland in vier separate Sektionen mit jeweils eigener VideoIPath-Steuerung unterteilt. Diese Struktur soll eine hohe allgemeine und spezifische Ausfallsicherheit gewährleisten und trägt den dynamischen Anforderungen des Sendebetriebs bei RTL Rechnung. Die schrittweise Implementierung hat bereits Ende 2023 begonnen und wird im Laufe des Jahres 2024 fortgesetzt.

Ein wesentlicher Bestandteil der Implementierungsphase ist die Schulung der Mitarbeiter von RTL Deutschland. Hierfür hat LOGIC speziell zugeschnittene Workshops vorbereitet, die entweder vor Ort bei RTL oder im LOGIC Media Trainingszentrum in Mainz (LMTZ) stattfinden können. Diese Schulungen sind laut LOGIC entscheidend für eine erfolgreiche Anwendung und Nutzung der neuen Technologien.

Andrea Kahlo, Director Broadcast Systems bei RTL Technology, betont die strategische Bedeutung dieser Umstellung: „Die Umstellung auf eine IP-basierte Infrastruktur mit Nevion’s VideoIPath ist ein entscheidender Schritt in unserer Strategie, die Produktions- und Sendetechnologie von RTL Deutschland zu modernisieren und zukünftige Projekte mit hoher Flexibilität realisieren zu können.“ Über die Zusammenarbeit mit LOGIC äußert sich Kahlo überaus positiv: „Die Zusammenarbeit […] überzeugt uns und ist von hoher Kompetenz und Lösungsorientiertheit geprägt.“

Anzeige