Ross-Innovationen für End-to-end-Workflows

Unter dem Motto „From idea to audience, let’s make it real" zeigt Ross Video (Stand N2201) auf der NAB 2023 effiziente Produktionsmöglichkeiten auf Basis der eigenen Systeme. Im Rahmen der traditionellen Abend-Keynote mit Ross-CEO David Ross am 15. April im Tuscany Suites & Casinos Hotel wurden zahlreiche Innovationen vorgestellt.

29
David Ross, NAB 2023
David Ross bei der Ross Video Keynote auf der NAB 2023

Die Ross-Neuheiten sollen dazu beitragen, Live-Videoproduktions-Workflows in allen Bereichen zu optimieren. Sie umfassen hyperkonvergente Lösungen, LED-Displays, XR-Grafiken und Cloud-Technologie.

Vorgestellt wird auf der Messe in Las Vegas auch der neue Ultrix FR12. Er vereint 288×288 12G Routing, Audio Processing, Audio Mixing, MultiViewer, Frame Syncs und Production Switchers in einem konfigurierbaren Paket. Die Ultrix Hyperconverged Plattform reduziert laut Ross den Platzbedarf der Broadcast-Infrastruktur, den Verkabelungsaufwand und den Stromverbrauch erheblich.

Zur NAB zeigt Ross auch die neuesten Erweiterungen seiner Carbonite- und Acuity-Produktionmischer unter anderem auch mit dem komplett neuen Switcher Carbonite Ultra 60.

Wesentliche Merkmale von Carbonite Ultra 60:

Carbonite Ultra 60 “bis zu 3x günstiger als vergleichbare Switcher”, so David Ross.
  • Carbonite Ultra 60 unterstützt I/O bis zu 60×25 in HD oder UHD. Das modulare 3HE-Chassis kann auf 36×15 konfiguriert und bei steigendem Bedarf erweitert werden.
  • Die Carbonite Ultra 60 Plattform geht über einfaches Layering und Übergänge hinaus und bietet integrierte Frame Syncs, Formatkonverter, MultiViewer und vieles mehr.
  • Von SD bis UHD und darüber hinaus unterstützt Carbonite Ultra 60 die meisten gängigen Formate und Frameraten. HDR- und WCG-Unterstützung sind ebenfalls integriert.
  • Die Funktionen für Audiomischung und -bearbeitung sind mit einem Lizenzschlüssel verfügbar.

Mit einer Ausstellungsfläche von 10.000 Quadratmetern werden wir die größte Präsenz zeigen, die wir je hatten

Jeff Moore, Executive Vice President und Chief Marketing Officer bei Ross Video

Neben Ultrix, Carbonite und Acuity und wird Ross die gesamte Palette an Grafiksystemen und -Workflows präsentiert. Neben neuen Versionen von XPression, XPression Tessera, XPression Maps und dem Piero 3D-Sportanalysesystem werden auch Live-Demos zum Anfassen angeboten.

Neu im Inception-System für Nachrichtenredaktionen sind die Funktion „Story Grouping” und die Einführung von Inception Mobile. Demos der ChatGPT-Technologie zeigen, wie dieses KI-Tool in den Arbeitsabläufen von Nachrichtenredaktionen funktionieren kann.

Die Kabelkamerasysteme von Ross erhalten Zuwachs durch ein neues, kleineres Spidercam Light+ System, das für Innenräume und kleinere Außenveranstaltungen entwickelt wurde.

Im Bereich der Ross Camera Motion System wurde zudem jetzt die StableTrac-Technologie eingeführt, die die Stabilität und Traktion der schienenbasierten Ross Furio-Kamerasysteme verbessert. Auch interessant zu sehen: Kiva Express Duet, eine kostengünstige, Operator betriebene digitale Playout-Lösung für einfache Live-Event-Produktionen.

Integrierte LED-Erlebnisse

Im Jahr 2021 erwarb Ross das Unternehmen D3LED und erweiterte damit sein Portfolio um die LED-Display-Technologie. Basierend auf dieser Technologie stellt Ross auf der Messe zwei neue LED-Display-Familien vor: Processing Engines und Remote Power. Besucher des Messestandes können die Displays in Anwendungen für Sport und Live-Events, Extended Reality und Digital Signage erleben.

Erweiterte Realität (XR) Produktion

Mit LED-Displays, Robotik-Kamerasystemen, Kamera-Tracking und modernster Rendering-Leistung verfügt Ross heute über nahezu alle Komponenten für komplexe XR-Lösungen. Live-Demonstrationen zeigen die Vorteile von XR: flexibler Studioraum, geringere Set-Kosten, schnellere Produktion und höhere Ausgabequalität. Besucherinnen und Besucher des Ross-Standes können auch eine Vorschau auf Voyager 5.1 sehen, das die neueste Unreal Game Engine und die neuen Technologien Nanite Dynamic Polygon und Lumen Dynamic Lighting nutzt.

Ross in der Cloud

Die Produktsuite Ross Production Cloud (RPC) bietet Anwendern die Flexibilität und schnelle Bereitstellung einer kompletten Videoproduktionslösung, die in öffentlichen oder privaten Clouds eingesetzt werden kann. RPC ist bereits bei einigen Ross-Kunden im Einsatz und wird auf der NAB live vorgeführt.

Komplette Produktions-Workflows

Vom Ingest über das Playout bis hin zur Newsroom-Automatisierung will Ross auf der NAB Messe demonstrieren, wie man mit modernen Workflow-Tools sehr effizient arbeiten kann.

Jeff Moore, Ross Video

„In diesem Jahr werden wir auf der NAB mit einer Ausstellungsfläche von 10.000 Quadratmetern die größte Präsenz zeigen, die wir je hatten, mit neuen Produkten und kompletten End-to-End-Lösungen“, so Jeff Moore, Executive Vice President und Chief Marketing Officer bei Ross Video. „Von hyperkonvergenten und Cloud-Innovationen bis hin zu End-to-End-LED-Lösungen und XR-Grafiken – unsere Spitzentechnologie prägt die Zukunft der Live-Produktion und verändert die Art und Weise, wie Inhalte erstellt und weltweit verbreitet werden.“ Weitere Informationen zu den Ross-Innovationen auf der NAB 2023 finden sich unter rossvideo.com/NABreview.

Anzeige
Relevante Unternehmen