Wellen+Nöthen erweitert Rental-Angebot

Wellen+Nöthen geht in diesem Jahr mit vergrößertem Mietpark an den Start. Neu im Angebot sind LDX80 Kamerazüge von Grass Valley und Sony PMW-300 Camcorder. Zudem werden Kits von make.tv und TVU für mobile und cloudbasierte Live-Produktion angeboten.

14
Wellen+Nöthen erweitert Rental-Angebot

Das Kölner Systemhaus Wellen+Nöthen verstärkt mit innovativer Kameratechnik, neuesten Server- und Übertragungslösungen sowie einem großen Angebot an Produktions- und Glue-Equipment seine Position als Rental-Anbieter für Live-Produktionstechnik in Deutschland. Das Unternehmen führt mittlerweile über 350 Artikel in seiner Mietpreisliste.

Neu im Dry Hire-Angebot sind LDX80 Kamerazüge von Grass Valley inklusive Kamerakontrolleinheiten des Typs XCU Elite. Durch einen vorab installierten und bereits verkabelten Einbaurahmen lässt sich die XCU laut Wellen+Nöthen ohne zeitraubenden Ein- und Ausbau und erneute Verkabelung flexibel zwischen mehreren Einsatzorten nutzen. Ebenfalls neu im Programm ist der Sony PMW-300 Camcorder.

Um dem Trend hin zu Internet-basierten Produktion und Distribution von Bewegtbildinhalten Rechnung zu tragen bietet Wellen + Nöthen zudem einsatzbereite Kits von make.tv und TVU an. Die Kits bieten nach Angaben des Unternehmens hohe Flexibilität für standortunabhängiges, teamgestütztes Arbeiten. Zudem ermöglichen sie Produzenten, Live-Ereignisse, Interviews und Veranstaltungen in HD via 3G/4G, WLAN, WiMax und BGAN noch flexibler und schneller zu übertragen. Durch die Kompatibilität mit make.tv lasse sich zudem die komplette Infrastruktur einer Remote-basierten Produktion realisieren, heißt es in einer Mitteilung. (1/15)

Foto: LDX80 von Grass Valley

Anzeige
Relevante Unternehmen