Jeromy Young kehrt als CEO zu Atomos zurück

Jeromy Young, Mitbegründer von Atomos, übernimmt erneut die Rolle des CEO, um das Unternehmen in die Zukunft zu führen.

58
Atomos CEO Jeromy Young
Atomos wird künftig von Mitbegründer Jeromy Young geleitet ©Atomos

Jeromy Young, Mitbegründer von Atomos, kehrt an die Spitze des Unternehmens zurück. Nach einer Pause im November 2021, in der er sich anderen geschäftlichen und persönlichen Interessen widmete, ist Young nun wieder als Managing Director und CEO tätig. Während seiner Pause konzentrierte sich Young auf Projekte in der Videotechnologiebranche, was ihm eine breitere Perspektive verschaffte, die er nun in seine Arbeit bei Atomos einbringt.

Jeromy Youngs strategische Vision für Atomos

Young äußerte sich zu seiner Rückkehr: “Ich fühle mich privilegiert und freue mich sehr, wieder an der Spitze des Unternehmens zu stehen, das ich mit aufgebaut habe. Ich habe eine klare Vorstellung davon, wie wir Atomos wieder zu einem erfolgreichen und wachsenden Technologieunternehmen machen können, und ich arbeite bereits mit dem Team daran, dieses Ziel zu erreichen.” Er sei sich der Herausforderungen bewusst, vor denen Atomos und die gesamte Branche stünden, sehe aber auch positive Entwicklungen und Chancen, heißt es in einer Mitteilung von Atomos.

Innovation und Zukunftsorientierung

Young hebt die strategischen Entscheidungen hervor, die Atomos in der Vergangenheit getroffen hat, insbesondere den Fokus auf Camera to Cloud und Cloud-basierte Live-Produktionsworkflows. Diese Entscheidungen würden sich nun auszahlen und nennt in diesem Zusammenhang die Zusammenarbeit mit den LA Clippers, dem Sundance Film Festival und der George Mason University. “Konnektivität und Offenheit sind die Grundlage für zukünftiges Wachstum, und die Cloud ist nur ein Teil einer neuen Ära der vernetzten, kollaborativen Videoproduktion und -distribution”, fügt Young hinzu. Er plane, die bereits etablierte Technologieplattform von Atomos zu erweitern, um ein breiteres Spektrum an Filmproduktionsanwendungen zu bedienen.