Sony präsentiert das FE 24-50mm F2.8 G

Sony stellt das neue FE 24-50mm F2.8 G vor. Das Objektiv ist vollformatkompatibel und soll vor allem durch seine kompakten Abmessungen bei gleichzeitig hoher Bildqualität glänzen.

19

Sony hat ein neues Vollformat-kompatibles α (Alpha) E-Mount Objektiv FE 24-50mm F2.8 G vorgestellt, ein 35“ Standard-Zoomobjektiv mit einer maximalen Blendenöffnung von F2.8 über den gesamten Zoombereich.

Die wichtigsten Merkmale des Sony FE 24-50mm 1:2,8 G

Dank modernster optischer und mechanischer Konstruktion konnten die Abmessungen kompakt gehalten werden: Das Objektiv hat einen Filterdurchmesser von φ67 mm und einen maximalen Durchmesser von 74,8 mm, ist 92,3 mm lang und wiegt rund 440 g.

Vier asphärische Elemente und zwei ED-Glaselemente (Extra Low Dispersion) sorgen bei allen Brennweiten für scharfe, detailreiche Bilder mit geringen chromatischen und anderen Aberrationen und hoher Auflösung von der Bildmitte bis zum Bildrand.

Das FE 24-50mm F2.8 G ist mit einer zirkularen Blende mit 11 Lamellen ausgestattet. Zusammen mit der präzisen Steuerung der sphärischen Aberration sorgt diese Blendeneinheit für das für G-Objektive charakteristische weiche Bokeh.

Mit einer Naheinstellgrenze von 0,19 m (AF) im Weitwinkelbereich und einer maximalen Vergrößerung von 0,30x (AF) gelingen auch Nahaufnahmen.

Der Autofokus ist laut Sony ein Qualitätsmerkmal. Zwei Linearmotoren sorgen für eine schnelle, präzise und leise Scharfstellung mit sehr guter Nachführung. In Verbindung mit der spiegellosen Vollformatkamera Alpha 9 III ermöglicht das Objektiv Serienaufnahmen mit bis zu 120 Bildern pro Sekunde mit AF/AE-Tracking.

Bei Filmaufnahmen mit hohen Bildraten (4K 120p oder FHD 240p), bei denen eine präzise Fokussierung besonders wichtig ist, trägt das AF-Tracking zu einer soliden Videoleistung bei. Die Active-Mode-Bildstabilisierung in Kameragehäusen wird ebenfalls unterstützt. Ebenso unterstützt das FE 24-50mm 1:2,8 G die Breathing Compensation in kompatiblen Kameras.

Das FE 24-50mm F2.8 G zeichnet sich darüber hinaus durch einen hohen Bedienkomfort und umfangreiche Steuerungsmöglichkeiten aus. Zu den zahlreichen Ausstattungsmerkmalen gehören eine verstellbare Fokushaltetaste, ein Blendenring, ein Ein-/Ausschalter für die Blendenstufen und ein Fokuswahlschalter. Darüber hinaus ist das Objektiv gegen Staub und Feuchtigkeit geschützt und verfügt über eine Fluorbeschichtung auf der Frontscheibe, die das Anhaften von Schmutz verhindert.

Preis und Verfügbarkeit

Das neue FE 24-50mm F2.8 G ist ab Ende April zum Preis von ca. 1.299,00 Euro bei zahlreichen Sony-Händlern in Europa erhältlich.